Was in einem alten Pferdezwinger der Gebrüder Pausinger 1947 begann wurde vom späteren Schriftführer, Anton Schuh, wie folgt festgehalten: „Nach dem Ende des 2. Weltkriegs, als die meisten ehemaligen Soldaten in unser Heimatdorf zurückgekehrt waren, regte sich in unserer Jugend das erstemal der Wunsch nach sportlicher Betätigung“.

Spielbericht eines unbekannten Verfassers aus dem Jahr 1948: 

TSV Herrngiersdorf gegen Bayerbach am 27.09.1948
Das mit großer Spannung erwartete Spiel gegen Bayerbach wurde auf unserem Platz ausgetragen. Schon beim Betreten des Platzes
durch die Bayerbacher machte sich angesichts des guten Materials bei den einheimischen Zuschauern starke Erregung
bemerkbar. Die Erregung...

Die Abwanderung vieler Heimatvertriebener in die Städte zu Beginn der 50er Jahre wirkte sich nachhaltig auf die Dorfgemeinschaft aus, so auch auf den jungen, aufstrebenden Sportverein. So musste während der Saison 1950/1951 die Jugendmannschaft auf Grund akutem Spielermangels abgemeldet werden, und auch die 1. Mannschaft konnte sich nur noch bis 1954 halten und wurde durch den damaligen 1. Vorstand, Ernst Pausinger, mit einem Abmelde- Schreiben vom 1. Juni 1955 vom aktiven Spielbetrieb abgemeldet.

Erst am 16. September 1964 wurde mit einem Schreiben an den BLSV die Wiederaufnahme des Sport- und Spielbetriebes angekündigt. Mit mittlerweile
112 Mitgliedern...

Einer der herausragenden Höhepunkte der bisherigen Vereinsgeschichte war sicherlich das 40-jährige Gründungsfest mit Fahnenweihe vom 26. bis 29. Juni 1987. Rückblickend kann wohl gesagt werden, dass...

Vom 27. Juni bis 29. Juni 1997 konnte der TSV Herrngiersdorf dann sein 50- jähriges Bestehen feiern. Ein weiteres herausragendes Ereignis der Vereinsgeschichte, welches mit viel Sonnenschein in guter Erinnerung bleibt. 

Viel zu kleine Umkleideräume, ein stark sanierungsbedürftiger Duschraum und Feuchtigkeitsschäden am Mauerwerk alarmierten die Verantwortlichen des TSV um Josef Barth. Daher wurde von TSV-Seite der Gemeinde Herrngiersdorf als zuständiger Pächter die Notwendigkeit einer Sanierung vor Augen geführt. Um das beengte Raumangebot zu erweitern wurde ...

 

Um ein langersehntes, zentrales Sportgelände zu schaffen wurde in Zusammenarbeit mit der Gemeinde eine geeignete Tauschfläche für den im Ortskern gelegenen Trainingsplatz gesucht.

Der ideale Platz fand sich zwischen ...